Wir sind Mitglied

© 2018 Datacare Consult GmbH

Gesellschaft für Datenschutz und Datensicherheit e.V.

Lassen Sie sich fördern!

Mit der Beratungsförderung des Bundesamtes für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) haben sowohl junge, als auch etablierte Unternehmen die Möglichkeit, professionelle Beratung zum Thema Datenschutz in Anspruch zu nehmen.

Auch Teile unserer Beratungsleistungen sind damit unter bestimmten Voraussetzungen förderfähig. Wir begleiten und unterstützen Sie im Rahmen der Antragsstellung, um Ihren zeitlichen Aufwand möglichst gering zu halten.

LEISTUNGEN > BAFA

STAATLICHE FÖRDERUNG FÜR IHREN DATENSCHUTZ

Die Unternehmensführung erfordert viele Kenntnisse und Fähigkeiten. Unternehmer*innen stehen nahezu täglich vor neuen Herausforderungen. Nicht nur im Rahmen des operativen Geschäfts, sondern auch bei der Administration.

Oft führen Informationsdefizite in nur einem Teilbereich dazu, dass ein Unternehmen in große Schwierigkeiten gerät. Ziel muss es sein, solche Schwierigkeiten möglichst zu vermeiden, damit das Unternehmen wettbewerbsfähig bleibt.

Zu Schwierigkeiten und mitunter starken Unannehmlichkeiten kann auch die Vernachlässigung des Datenschutzes führen. Zum einen mit Behörden und Ihren Mitbewerber*innen. Zum anderen, und dieser Punkt darf nicht übersehen werden, mit Ihren Kund*innen.

An dieser Stelle können wir Sie mit unserer Tätigkeit unterstützen. Und unter bestimmten Voraussetzungen können Sie dafür sogar staatliche Förderungen erhalten. Wir begleiten Sie bereits im Rahmen der Antragstellung.

Mit der Beratungsförderung des Bundesamtes für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) haben sowohl junge, als auch etablierte Unternehmen die Möglichkeit, professionelle Beratung zum Thema Datenschutz in Anspruch zu nehmen.

Auch Teile unserer Beratungsleistungen sind damit unter bestimmten Voraussetzungen förderfähig. Wir begleiten und unterstützen Sie im Rahmen der Antragsstellung, um Ihren zeitlichen Aufwand möglichst gering zu halten.

Die Art und potentielle Höhe der jeweiligen Förderung ist folgender Tabelle des BAFA zu entnehmen:

Jungunternehmen müssen vor der Antragsstellung ein kostenfreies Gespräch mit einem regionalen Ansprechpartner der BAFA über die bestehenden Voraussetzungen führen. Bestandsunternehmen ist dieses Gespräch freigestellt.

 

Zwischen diesem Informationsgespräch und der darauffolgenden Antragsstellung dürfen höchstens drei Monate liegen. Die Antragserstellung erfolgt ausschließlich online. Der Antragsprozess erstreckt sich über ein bis zwei Wochen.

Bitte beachten Sie, dass eine Beauftragung bzw. der Beginn Ihrer Beratung durch DataCare Consult GmbH erst nach Erhalt der BAFA Bescheinigung über die entsprechende Förderung erfolgen darf. Wir unterstützen Sie im gesamten Antragsprozess.

WER WIRD GEFÖRDERT?

 

Laut Beratungsrichtlinien des BAFA kommt eine Förderung in Betracht für:

  • Jungunternehmen

(nicht länger als zwei Jahre am Markt)

  • Bestandsunternehmen

(ab dem dritten Jahr nach Gründung)

  • Unternehmen in Schwierigkeiten

(schwierige wirtschaftliche Situation)

 

Ausdrücklich von einer Förderung ausgeschlossen werden:

  • Unternehmer*innen sowie Freiberufler*innen, die in der Unternehmens- oder Wirtschaftsberatung, Wirtschafts- oder Buchprüfung, Steuerberatung, als Rechtsanwälte, Notare, Insolvenzverwalter oder in ähnlicher Weise beratend oder schulend tätig sind oder tätig werden wollen

  • Unternehmer*innen, über deren Vermögen per Beschluss ein Insolvenzverfahren eröffnet wurde oder welche die Voraussetzungen für die Eröffnung eines solchen Insolvenzverfahrens erfüllen

  • Unternehmer*innen, die in einem Beteiligungsverhältnis zu einer Religionsgemeinschaft oder einer juristischen Personen des öffentlichen Rechts oder zu deren Eigenbetrieben stehen

  • Gemeinnützige Unternehmen und gemeinnützige Vereine wie auch Stiftungen

  • Unternehmer*innen der Fischerei, Aquakultur, landwirtschaftlichen Primärerzeugung